Filmausflüge und Aktivitäten des Jahres 2020


Durch Feld und Flur

19.12.2020

Zum Jahresabschluss liefen mir noch ein paar Rehe vor die Linse, während ich gut getarnt unter einem Baum saß.

Rotmilane

14.11.2020

Die Milane entdeckte ich auf einem im Bau befindlichem Ansitz beim Streifzug durch Feld und Flur. Viel Zeit zum Aufbau der Kamera hatte ich nicht. Es gelang nur, einen kurzen einzelnen Clip aufzunehmen.

An der Warnow

28.10.2020

Meinen ersten Eisvogel entdeckte ich eher durch Zufall auf einem Ast sitzend. Die Kamera stand weit entfernt, so dass der Vogel nicht sehr groß aufzunehmen war. Aber immerhin: ich habe ihn erwischt.

Durch Feld und Flur

19.10.2020

Bei einem Streifzug durch Feld und Flur konnte ich wieder Rehe beobachten, die sich unweit meines Ansitzes auf dem Feld bewegten. Ein schönes herbstliches Naturerlebnis.

Am Winterquartier

03. - 12.09.2020

Wo gehobelt wird, fallen Späne. So auch auf einem Baumstumpf vor meiner Haustür, wo ich Wespen beobachtete, die sich im Baumstumpf ein Winterquartier für ihre Jungköniginnen einrichteten.

Natur vor der Haustür

01.09.2020

Diese Blaugrüne Mosaikjungfer aus der Familie der Edellibellen saß seelenruhig auf dem Blatt und ließ sich durch die Anwesenheit der Kamera nicht stören.

Sternenhimmel im Zeitraffer

13.08.2020

Zur Aufnahme des Sternenhimmels im Zeitraffer taugt eine Filmkamera nicht. Hier macht eine DSLR/ DSLM eine bessere Figur, da diese Kameras längere Belichtungszeiten generieren können. Die Anzahl der aufzunehmenden Einzelbilder richtet sich u.a. nach der Wiedergabe-Bildrate und der Filmlänge.

Natur vor der Haustür

02.08.2020
...eigentlich sollte aus dem riesigen Reisighaufen mal ein Osterfeuer werden. Wegen der Corona-Krise wurde aus der Veranstaltung nichts und nun haben die gefiederten Freunde der Familie der Zaunkönige sich dort häuslich eingerichtet.

Natur vor der Haustür

18./ 19.07.2020
Es ist immer wieder beeindruckend, was einem so vor die Linse läuft. Dieses Wochenende bescherte mir nicht nur Aufnahmen am Storchenhorst und auf der Bienenwiese, sondern auch am Feldrain, wo ich Fuchs, Feldhase und Rehbock traf.

Natur vor der Haustür

11.07.2020

In meinem Dorf gibt es jetzt auch einen Bienen-Lehrpfad mit Info-Tafeln, einem Bienenschaukasten und natürlich mit einer bienenfreundlichen Blühwiese. Eine gute Gelegenheit, die kleinen Dorfbewohner mit der Kamera zu besuchen.

Tagesausflug nach Helgoland

09.06.2020

Einen Ausflug auf die Insel Helgoland kann man dazu nutzen, um zollfreie Waren zu kaufen, oder aber die Natur zu genießen. Beim Besuch der Basstölpel-Kolonie konnte ich auch den Nachwuchs beobachten. Die Eltern kümmerten sich rührig um ihre Küken.

 

Besuch einer Seehundsbank

08.06.2020

Robben sehen an Land recht träge aus. Im Wasser aber sind sie wieselflink. Bei einem Schiffsausflug auf der Nordsee konnte ich beides beobachten. 

Am Ginsterbusch

26.05.2020

Diese Großlibelle saß "stundenlang" auf der Ginsterblüte und ließ sich durch die Anwesenheit der Kamera nicht stören. Allerdings war die Fokusdistanz auch knapp einen Meter, also relativ weit.

Besuch bei Familie Adebar

25.04.2020

Am Storchennest filme ich sehr oft. Immer in der Erwartung, dass einer der Störche an- oder abfliegt oder beide sich "vergnügen". Die Vögel bei der Futtersuche aufzunehmen, ist mir aber noch nicht gelungen.

An der Warnow

15.04.2020

Am Warnowufer findet man immer schöne Motive, so wie diese Stockente, die auf einer Wurzel hockend auf irgend etwas zu warten schien.

Am Feldrain

14.04.2020

Bei einer Runde um´s Dorf konnte ich viele schöne Aufnahmen von der Rapsblüte, am Storchennest und auf der Kuhweide machen. Das Highlight war aber dieser kleine Schwarzblaue Ölkäfer, den ich am Feldrand entdeckte.

Hoch im Norden weht ein rauer Wind...

13.04.2020

Ein Strandspaziergang in Warnemünde ist immer wieder schön. Die See war diesmal sehr rauh. Da findet man auch selten einen tierischen Darsteller für einen Clip. Aber so Wellengang ohne Möwen hat auch was...

Zu Besuch bei Meister Adebar

09.- 12.04.2020

Unser Storchennest ist wieder besetzt. Am ersten Tag habe ich mit der DSLM (Nikon Z50) und Teleobjektiv (Pentacon 5.6/500) gefilmt, einfach mal, um zu testen, ob diese Gerätekombi tauglich ist (Bild). Naja, mit viel Geduld und Spucke geht da was. Wirklich praktikabel ist es aber nicht. Die Filmkamera machte sich da wesentlich besser.

In Feld und Flur

04.04.2020

Schon bei Sonnenaufgang bin ich über die Felder gestreift und habe einige schöne Aufnahmen gemacht. So liefen mir Fuchs, Hase und Reh vor die Linse. Auch Wildgänse und Kraniche ließen sich ablichten.

 

Zeitraffer mit der PXW-Z190

21.03.2020

Meine Orchidee hatte mal wieder Knospen und was liegt da näher, als das Öffnen der Blüte im Zeitraffer aufzunehmen. Die Kamera stand mehrere Tage vor der Vase und machte alle 10 Minuten ein Bild. Die Beleuchtung erfolgte mit der Videoleuchte HVL-LBPC, die von der Kamera automatisch ein- und ausgeschaltet wird.